3 Anwendungen und Bibliotheken

Aus de.wiki.laduga.ru
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wir sollten von anfang an bekräftigen, dass OpenFOAM eine C++ Bibliothek ist, die in erster Linie verwendet wird , um ausführbare Dateien, bekannt als Anwendungen, zu erstellen. OpenFOAM wird mit einem großen Satz an vorkompilierten Anwendungen vertrieben aber die Anwender haben auch die Freiheit, ihre eigenen zu erstellen oder die existierenden zu modifizieren. Anwendungen sind aufgeteilt in zwei Hauptkategorien.

Löser, die jeweils dazu bestimmt sind, ein bestimmtes Problem in rechnerischer Kontinuumsmechanik zu lösen;

Dienstprogramme, die einfache pre- und postprocessing Tasks ausführen, hauptsächlich mit Datenmanipulation und algebraischen Berechnungen.

OpenFOAM ist in eine Reihe vorkompilierter Bibliotheken aufgeteilt, die während der Kompilation von Lösern und Dienstprogrammen dynamisch verlinkt sind. Bibliotheken wie die für physikalische Modelle werden als Quellcode zur Verfügung gestellt, so dass die Benutzer bequem ihre eigenen Modelle den Bibliotheken hinzufügen können. Dieses Kapitel gibt einen überblick über die Löser, Dienstprogramme und Bibliotheken, deren Erstellung, Modifikation, Kompilierung und Ausführung